Zahlen - Daten - Fakten

Projekt Umgestaltung Schulhof
Projektleiter Eberhard Köhler, Hans-Georg Schmerer
Investoren Förderverein Stauferwerkrealschule
Förderverein Realschule,
Stadt Weinsberg
Jugend und Arbeit e.V.
Förderer Schneider Bau GmbH & Co KG
Gruppe Stauferwerkrealschule Weinsberg
Zeit ab Schuljahr 2012/13

Schüler - Lehrer und Stadt weihen neuen Schulhofbereich ein

Grosses Lob sprach der Weinsberger Bürgermeister Stefan Thoma den Beteiligten aus. Beim Grillfest am 3.5. betonte er die ausgezeichnete Zusammenarbeit von Vielen.
Zwei Schulen unter einem Dach haben miteinander ihre Ideen gebündelt, die Realschule Weinsberg und die Stauferwerkrealschule. Freiwillilge Dritte haben die Schüler unterstützt: der Verein Jugend und Arbeit, die Stadt Weinsberg, der Weinsberger Bauhof und der Gemeindeverband. Insgesamt wurden über 20.000 € investiert. In nur 10 Tagen haben die insgesamt 60 anpackenden Jugendlichen den Bereich des Schulhofs gestaltet. Die Vorarbeit von über zwei Jahren Bearbeitungszeit brachte beeindruckende Ergebnisse. Gratulation an alle Beteiligten! Die nächsten Projekte sind in Planung. Die Schüler haben am Freitag durch einen Sponsorenlauf zur finanziellen Umsetzung die ersten Schritte gemacht.

der Spiegel der Öffentlichkeit

Der Bericht auf der Schulhomepage über den Sponsorenlauf zur Finanzierung weiterer Projekte lässt die Motiviation der Lehrer und Schüler deutlich werden. In der SWR ist ein tolles vertrauensvolles Klima! Toll!

Die Aktion Chill-Ecke oder Grünes Klassenzimmer fügt sich stimmig ins Gesamtbild.

In 10 Tagen haben insgesamt 40 Schülerinnen und Schüler von zwei Schulen gemeinsam mit den Azubis der Schneider Bau GmbH & Co KG Heilbronn unter der Leitung von Prokurist Hans-Georg Schmerer und Bauleiter Pauli die Ideen umgesetzt.

Trotz teilweise schlechtem Wetter blieben die Jungs und Mädels an der Schaufel. Tatkräftig und kreativ - mit Spaß und Durchhaltevermögen haben alle mitgeholfen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen - eine interessante Chill-Ecke bietet den Schülerinnen und Schülern nun Sitzgelegenheiten.

Gratulation an alle Beteiligten!

Christoph Feldmann ist Lehrer an der Stauferwerkrealschule Weinsberg. Er möchte gerne den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit bieten, den Erfolg der eigenen Leistung wahrzunehmen. Er sicherte sich in der Gesamtlehrerkonferenz die Unterstützung der Kollegen und des Rektors. Die im selben Gebäude beheimatete Realschule schloss sich der Initiative an. Die Stadt Weinsberg als Träger der Schule unterstützt die Bemühungen. Die SMV wurde einbezogen. Die Techniklehrer werden die Initivative im Unterrricht unterstützen. Alle ziehen an einem Strang: Jugend und Arbeit e.V. bringt die Beteiligten zusammen - Der Verein als Plattform der Begegnung.

erste Gespräche 2011 - Realisierung geplant Schuljahr 2012 / 13 - Durchführung April 2013