Zahlen - Daten - Fakten Kräutergarten

Projekt Pflege und Entwicklung Kräutergarten Stadtmauer
Projektleiter  
Investoren Frau Wüstner-Laufkhoff, Bauhof Stadt Öhringen
Ausführung  

Unterstützer gesucht

  • Historische Unterlagen Fürstin Alexandra zu Hohenlohe / wird von Dr. Walter whf. ÖHR Röntgenstraße, ehem. Lehrer HGÖ aufgearbeitet
  • Pers. Gespräch Doris Köhler 21.7.2022 H. Maneke Bauhof / keine Ressource frei für Heilkräutergarten / ideelle Unterstützung gewährleistet
  • Kontakt mit Absagen: Sarah Peters (geb. Ruf) / Erich Rübmann, Tiefensall

Schülerprojekt

Gerne würden wir mit einer Gruppe Jugendlicher bspw. im Rahmen des Landschaftsgartenbaus der Richard-von-Weizsäcker Schule oder der Albert-Schweitzer-Schule oder anderen Öhringer, Pfedelbacher oder regionalen Schulen mithelfen, dass der in die Jahre gekommene Heilkräutergarten einen neuen Aufschwung erhält.

Möglich wäre ein Projekt mit den Programm-Punkten:

  • Kennenlernen des aktuellen Zustands Heilkräutergarten - Erarbeitung Verzeichnis der vorhandenen Pflanzen
  • Welche Pflanzen haben sich verabschiedet (fehlend bspw. Arnika) - welche Pflanzquartiere suchen diese Pflanzen - wie könnten wir diese in dem Standort an der Stadtmauer bieten?
  • Welche Pflanzen sind gewandert, haben sich umorientiert - welche "Schilder" stimmen nicht mehr
  • gibt es Neuankömmlinge - Pflanzen, die sich hinzugruppiert haben
  • Wunschliste Veränderungen (Tröpfchen-Bewässerung?)

Inhalte:

  • Arbeitssicherheit, persönliche Schutz-Ausrüstung im Gartenbau
  • Standorte und Pflanzenwahl
  • Ernte und Verarbeitung von Apotheker-Pflanzen
  • Insekten und Amphibien - Artenvielfalt im Heilkräutergarten (Maßnahmen, bspw. Insektenhotel und Steinriegel anlegen o.ä.)
  • Klimawandel für Heilkräuter - bedrohte Pflanzen und Klimagewinnler in unserer Region
  • Betreuung der Gruppe - Teamentwicklung
  • Kooperation mit Tagespflege Altern in Würde - Möglichkeit eine Schülergruppe zu teilen. Diejenigen die nicht in den Heilkräuterbereich möchten, könnten in der Demenzpflege Erfahrungen sammeln.

Pflanzbestand 2022

Verantwortung übernehmen

Ein Heilkräutergarten / Apothekergarten ist für Besucher frei zugänglich.

In Erinnerung an Gräfin Anna Magdalena, die im mittelalterlichen Öhringen auf dem Gebiet der Heilkräuterkunde Berühmtheit erlangte, legte die Stadt Öhringen im Jahr 2003 einen Heilkräutergarten an, der einen Querschnitt der heutigen Pflanzenheilkunde zeigt.

Hier ist gegen jedes Zipperlein ein Kraut gewachsen: Ob Blase, Nieren, Darm, Magen, Leber, Galle - dem Besucher des Gartens wird ein kleiner Rückblick in die Zeit der Heilung ohne Chemie und ein Einblick in die Möglichkeiten der alternativen Naturheilmethoden gegeben. Zudem erläutern die kleinen Tafeln in den Beeten auch die Verwendung frischer Küchenkräuter.

Der Heilkräutergarten befindet sich an der Stadtmauer am Fußweg zwischen der Kultura und der Spitalkirche (5 Gehminuten vom Marktplatz und ca. 7 Minuten vom Öhringer Bahnhof entfernt). An der Veranstaltungshalle Kultura kann geparkt werden.

Der Garten ist frei zugänglich. Auch kleinere Führungen möglich - bitte unter Tel. 07941/68-118 (Tourist-Information) anfragen.

https://youtu.be/V9uPDKIQ_7s

https://www.hohenloher-perlen.de/heilkraeutergarten-oehringen.html